Seite wählen
In der heutigen Zeit kommt man um den Begriff Online Marketing nicht mehr herum. Doch was ist Online Marketing und welche Kanäle sind inkludiert? Im nachfolgenden Bericht wird dies aufgezeigt und die herausforderndsten Begrifflichkeiten geklärt.

Online Marketing wird in unserer Gesellschaft immer wichtiger

Online Marketing umfasst viele unterschiedliche Kanäle. Diese Grafik gibt einen Überblick und soll bei der Entscheidung für die Verwendung eines Kanals helfen. Die Kanäle, welche grün eingefärbt sind, werden weiter unten erläutert.

Online Marketing Kanäle

Nun werden die Oberbegriffe Push- vs. Pull-Marketing und Earned / Owned vs. Paid Media geklärt:

Remarketing / Retargeting

Dieser Kanal beinhaltet die Nachverfolgung der Personen, welche die eigene Webseite besuchten. Dank dieser Information kann man nun genau für diese Auswahl von Personen individuelle Anzeigen schalten. Ein Beispiel zur Verdeutlichung:

Sie besuchen heute die Webseite des Reiseveranstalters Kuoni und sehen sich Angebote für eine Rundreise in Südamerika an. Später surfen Sie im Web und auf einer Blogseite über Tipps in Südamerika sehen Sie plötzlich eine Remarketing Anzeige von der Kuoni Seite, auf welcher Sie zuvor waren. Wenn Sie jetzt diese Anzeige anklicken haben Sie die Remarketing Anzeige genutzt. 

Affiliate Marketing

Im Unterschied zu Remarketing / Retargeting bewirbt man beim Affiliate Marketing Produkte oder Dienstleistungen einer anderen Unternehmung und erhält dafür eine Provision. Dieser Kanal basiert auf einer Performancemessung, wie zum Beispiel Pay-per-Click (Provision pro Klick), Pay-per-Sale (Provision als Prozentsatz vom Verkauf) oder Pay-per-Lead (Provision pro Kontaktaufnahme eines Users). Wo die Gefahren des Affiliate Marketings stecken, erfahren Sie hier.

Blog

Mit einem Blog kann man interessante und aktuelle Themen in mehreren kurzen und hilfreichen Beiträgen zusammenfassen. Das Ziel des Blogs ist es einerseits neue Nutzer auf die eigene Webseite zu bringen. Andererseits möchte man den Inhalt der eigenen Webseite verbessern, um so bei den organischen Suchanfragen vermehrt ausgeliefert zu werden.

SEO

Die Search Engine Optimization (SEO) ist Bestandteil des Search Engine Marketing (SEM). Hier geht es darum den Inhalt der eigenen Webseite so zu optimieren, dass man beim organischen Suchmaschinen Ranking (wie z.B. bei Google) eine sichtbare Position erreicht.

SEA

Auch das Search Engine Advertising (SEA) ist Bestandteil des Search Engine Marketing (SEM). Dies ist jedoch ein kostenpflichtiger Kanal, um Anzeigen bei beispielsweise Google zu publizieren.

Weitere Artikel zu den Themen SEO und SEA können Sie hier lesen.